Herzlich Willkommen auf den Webseiten der

Grundschule Ehra-Lessien
... die Schule am Bickelstein
 
 
Ehra-Lessien

Ehra-Lessien liegt innerhalb des Dreiecks Brome-Gifhorn-Wolfsburg und ist vielen durch die Teststrecke von Volkswagen bekannt.

Die Doppelgemeinde ist - bedingt durch den Hauptarbeitgeber VW in Wolfsburg - eine Pendlergemeinde und hat etwa 1700 Einwohner.

Der Sportverein (TUS), der Tennisclub (TC), zwei Schützenvereine, die "Junge Gesellschaft", die Jagdgenossenschaft, die Freiwillige Feuerwehr, die Chorvereinigung und kirchliche Musikgruppen ermöglichen eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Im Mittelpunkt des Ortes Ehra befindet sich die Kirche, das Gemeindebüro, der Kindergarten und die Grundschule.

Unsere Schule

Schon vor 1700 begann der schulische Unterricht in Ehra. In Lessien gab es nahezu zeitgleich auch eine Schule (ca. 1700, Schulmeister Kranz). Bis 1910 befand sich der Schulvorstand in Altendorf. 1937 entstand der Neubau einer Schule mit zwei Schulklassen in Ehra. Er war für die Schüler aus Ehra und Lessien (1.-8. Klasse). 1945 wurde für die Flüchtlinge eine Schule auf dem Truppenübungsplatz eingerichtet.

1964 konnte die Schule erweitert werden: Es gab nun drei Klassenstufen. 1976 kam es zum Bau einer gemeindeeigenen Turnhalle.

Seit 1993 kann an der Grundschule in vier Klassen unterrichtet werden.

2003 wurde die Schule erweitert. Seit dem Umbau gibt es vier Klassenräume, drei Gruppenräume, zwei Lehrmittelräume, ein Besprechungszimmer, ein Lehrerzimmer, das Sekretariat mit Schulleiterzimmer, zwei Mehrzweckräume mit verschiedenen Medien eine kleine Pausenhalle und die Turnhalle. Außerdem wurde das Außengelände neu angelegt.

Zurzeit hat die einzügige Schule 55 Schüler, eine kommissarische Schulleiterin, vier Lehrerinnen, eine Anwärterin, fünf Pädagogische MitarbeiterInnen, eine Sekretärin sowie einen Hausmeister.

 © 2017 | www.gs-ehra.de | Impressum | DatenschutzLetzte Aktualisierung: 26. Juli 2017