Herzlich Willkommen auf den Webseiten der

Grundschule Ehra-Lessien
... die Schule am Bickelstein
 
 
27. April 2006

Berichte von der Radfahrprüfung der 4. Klasse

Hier haben wir einige selbstgeschriebene Berichte von Schülerinnen und Schülern über die diesjährige Radfahrprüfung zusammengetragen:

Bestanden oder nicht bestanden?
Am 27.04.2006. hatte die 4. Klasse aus Ehra von 8:00 Uhr bis 09:35 Uhr ihre Radfahrprüfung. Um 08:00 Uhr kam die Polizei und prüfte die Fahrräder. Alle Fahrräder außer 2 waren verkehrssicher. Danach mussten nun alle zur Prüfung. Jeder bekam eine Nummer! Der Start war im Lerchenweg. Um aufsteigen zu können, musste die linke Pedale oben sein. Zuerst musste man nach hinten schauen, danach Handzeichen geben und dann fuhr man los. Die 4. Klasse musste noch 8 weitere Stationen abfahren an denen auf Fehler geachtet wurde. Zum Schluss bekamen alle ein Eis.
Von Michelle

Radfahrpr├╝fung in Ehra!
Am 27.04.2006 haben die Kinder der Grundschule Ehra-Lessien aus der 4. Klasse an der Radfahrprüfung teilgenommen. Es waren 18 Kinder und 7 Eltern da. Statt Werken und Mathe sind sie Fahrrad gefahren. Bevor sie dann aber losgefahren sind, kam ein Polizist und sah sich die Fahrräder an. Die Eltern haben geschaut, ob die Kinder alles richtig machten. Babara Radzinski hat die Zeit gestoppt, jede zwei Minuten ist ein Kind losgefahren. Die Kinder mussten alles machen z. B. Linksabbiegen, Rechtsabbiegen und auf Hindernisse aufpassen. Am Ziel bekam dann jedes Kind ein Eis. In der 4. Stunde kam Frau Trotzke mit den Ergebnissen. Alle haben bestanden.
Louisa!

Bestanden oder nicht bestanden?
Am 27.04.2006 fand die Radfahrprüfung der 4. Klasse auf dem Schulhof und den Straßen Ehras statt. In der 1. Stunde wurden die Fahrräder der 4. Klasse von einem Polizisten mit einer Pistole kontrolliert. Alle Fahrräder bis auf zwei waren verkehrssicher. Dann schoben die Schüler die Fahrräder zum Lerchenweg. Dort war die 1. Station, wo Frau Radzinski die Stoppuhr hielt. An Frau Trotzkes Station stand ihr Auto, alle kamen sicher vorbei. Als jeder durch war, bekam er ein Eis. Dann gingen alle zur Schule zurück. In der 4. Stunde kam Frau Trotzke in die 4. Klasse und sagte, dass alle bestanden haben.
Von Joshua

Die Radfahrpr├╝fung in Ehra
Am 27.04.2006 hatte die 4. Klasse in Ehra ihre Radfahrprüfung gemacht. Um ca. 08:00 Uhr kam ein Polizist aus Brome. Er kontrollierte jedes Fahrrad. Die Kinder fanden das spannend, wie der Polizist die Fahrräder untersuchte. Als er dann fertig war, gingen alle los zum Start. Manche Mütter betreuten eine Station. Jeder war sehr aufgeregt, denn keiner wusste, ob er durchkommt. Als alle 18 Kinder die Strecke abgefahren hatten, konnte sich jeder ein Eis nehmen. Danach gingen sie zurück zur Schule. Dort gab Frau Trotzke die Fehler bekannt. Zum Glück aber hat jeder die Prüfung bestanden.
VANESSA!!!!!!

Richtiges Radfahren in Ehra-Lessien!
In Ehra-Lessien haben am 27.04.2006 die Kinder der vierten Klasse der GS Ehra-Lessien an der Radfahrpr├╝fung teilgenommen.

Nach vielen Wochen des Übens und einer theoretischen Radfahrprüfung, die alle bestanden haben, kam am Donnerstag die praktische Radfahrprüfung an die Reihe. Bei der die Kinder rechts und links abbiegen und an Autos vorbeifahren mussten. Zum Kontrollieren der Kinder kamen Mütter wie zum Beispiel: Frau Radzinski, Frau Tardivello, Frau Behrens, Frau Patta, Frau Stadelmeyer, Frau Müller, Frau Smyk und Klassenlehrerin Frau Trotzke. Vor der Radfahrprüfung kam ein Polizist, der die Fahrräder kontrollierte, wobei fast alle ein verkehrssicheres Fahrrad hatten. Am Ende der Prüfung, als alle der Reihe nach ans Ziel fuhren, bekam jeder ein Eis. Und als entschieden wurde, dass alle bestanden haben waren alle happy.
VON KIM!!!

Eine gelungene Radfahrpr├╝fung
Am 27.04.2006 fand die Radfahrprüfung der 4. Klasse der Grundschule Ehra-Lessien statt. Alle waren sehr aufgeregt. Um ca. 08:00 Uhr kam ein Polizist, der kontrollierte, ob alle Fahrräder auch wirklich verkehrssicher sind. Als er fertig war, schoben alle Schüler ihre Fahrräder zur 1. Station, wo Frau Radzinski schon auf sie wartete. Alle starteten mit 2 Minuten Abstand. Die Kinder, die fertig waren, versammelten sich auf dem Parkplatz in dem Lerchenweg und aßen ein leckeres Eis. Als dann auch das letzte Kind durch war und sein Eis aufgegessen hatte, gingen alle wieder zurück in die Schule. Die Ergebnisse wurden bekannt gegeben. Zwei Kinder aus der 4. Klasse hatten null Fehler. Die anderen hatten entweder 1 oder auch sogar 4. Aber es haben alle bestanden. Das fanden sie super.
VON ALEXANDRA!!!

--> Zurück zur Nachrichtenübersicht <--

 © 2019 | www.gs-ehra.de | Impressum | DatenschutzLetzte Aktualisierung: 19. August 2019